Suche

Inhalt

Abschluss der Qualifizierung für die Regionalrunde WK1 im Fußball

Die Vorzeichen waren nicht besonders gut: Aufwärmen und Einspielen fielen der klausurbedingten späten Anreise der Mannschaft zum Opfern. Umso erstaunlicher, fanden die Jungs doch gut ins Spiel und Bruno, die Katze, hielt den Kasten überragend sauber. 
Die Mannschaft erspielte sich einige ansehnliche Chancen zum Führungstreffer - nur im Abschluss fehlte das letzte Quäntchen Glück. Und dann, einmal die Zuordnung nicht perfekt, und es klingelt... so ging das erste Spiel leider 0:1 verloren. 
Das zweite Spiel folgte auf dem Fuße - für eine taktische Besprechung war keine Zeit. Sicher war aber: Ein Sieg muss her, um in das Halbfinale einzuziehen. Auch im zweiten Spiel lief es den Unwägbarkeiten zum Trotz nicht schlecht, zunehmend machte sich jedoch die fehlende Kondition einiger Spieler und die viel zu dünn besetzte Ersatzbank bemerkbar. Am Ende musste sich die Mannschaft 0:2 geschlagen geben - "nach vorne ging aber auch einfach nichts mehr" und nach hinten dann eben auch nicht. 
Auch wenn in der Regionalrunde nun Schluss war, haben sich die Jungs trotz der erschwerten Bedingungen teuer verkauft und eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt (auch organisatorisch neben dem Feld). 
Für einen Großteil der Mannschaft war das der (leider ungekrönte) Abschluss der fußballerischen Schulkarriere und auch wenn die Mannschaft sich nicht belohnen konnte, bleibt die tolle Leistung, sich für die Regionalrunde qualifiziert zu haben und bei traumhaftem Fußballwetter noch einmal im Schultrikot eine Runde kicken zu können.  (Foto und Text: Annika Altenhain)

Zum Seitenanfang springen