Suche

Inhalt

Magie und Irritation: Ausstellung der Foto-AG

Der (fotografische) Blick richtete sich auch auf Details, die durch Unschärfe oder durch verschobene Größenverhältnisse immer wieder faszinierende Einblicke in eine "andere" Welt geben, die meist übersehen wird.

Die Schülerinnen und Schüler lernten verschiedene fotografische Techniken wie zum Beispiel das Anfertigen von Fotogrammen im Fotolabor. Das Verfahren ist eines der ältesten Lichtbildverfahren, und es werden auf diese Art und Weise faszinierende Unikate erzeugt.

Aber auch mit der digitalen Fotografie wird experimentell verfahren. Durch das Übermalen von Fotos bzw. durch das Bearbeiten von Fotos mit einfachen Bildprogrammen entstehen immer wieder kreative, neue Ansichten auf das Medium "Fotografie". Alle Fotos sind in der Foto-AG im Jahr 2015 bis 2017 entstanden. 

Zum Seitenanfang springen