Suche

Inhalt

Team WK III-1 ist Berliner Schulbasketball Meister!

Gestern Nachmittag erfolgte nun der Show-Down in der WK III AllStar Klasse, also der Königsklasse, in der der Sieger den Titel des Berliner Schulmeisters tragen darf.

Abschluss der Qualifizierung für die Regionalrunde WK1 im Fußball

Bester Laune traten am vergangenen Mittwoch die Fußballer im WK 1 zum Regionalentscheid Südwest an, nachdem sie den direkten Dauerrivalen in der Bezirksrunde erstmals hinter sich lassen könnten.


Konrad Rohr ist zweiter Landessieger bei jugend debattiert

Konrad Rohr (Jg 12) hat sich am 15.03.2017 mit seinem Debattenbeitrag zum Thema Elektroauto im Berliner Abgeordnetenhaus in der Berliner Landesqualifikation einen großartigen 2. Platz gesichert.  Herzlichen Glückwunsch! wünscht das Schadow-Gymnasium und die Debattier-AG!

Wichtig: Beratungstag am 24.3.2017

Folgende Informationen sind für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9 und 10 sowie für die Oberstufe sehr wichtig. Die Hinweise kommen von den pädagogischen Koordinatoren Frau Pöhler und Herrn Ripsas und beziehen sich auf den Beratungstag am 24.3.2017. Bitte folgen Sie dem Weiter-Link oder nutzen Sie den Download zum Beratungstag. [Beratungstag]


Leon Deuser hat zum zweiten Mal den Geowettbewerb gewonnen!

Leon Deuser aus der Jahrgangsstufe 9 hat in diesem Jahr den Geowettbewerb "Diercke Wissen" zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Herzlichen Glückwunsch Leon!

Rosen für Freundin und Freund zum Valentinstag


Valentinstag: Jedes Jahr organisiert unsere Schülervertretung pünktlich zum Valentinstag einen Rosenversand zwischen Schadow-Schülern. 

Für einen Euro konnte man seinen Freundinnen und Freunden eine Rose senden, die dann am Valentinstag in den Klassen verteilt wurde und für das ein oder andere Lächeln gesorgt haben dürfte!


Gedenkausstellung "Martin Luther King @ Berlin" eröffnet (Haus II, Foyer)


Ab Freitag, 10.02.2017, wird in Haus II für vier Wochen die Wanderausstellung King-Code "Martin Luther King @ Berlin" im Schadow-Gymnasium zu sehen sein.
 
In der Ausstellung geht es nicht nur um die Person und das Wirken Martin Luther Kings, sondern auch um Menschen, die von ihm inspiriert wurden und sich zum Beispiel während der friedlichen Revolution 1989 in Berlin für Demokratie und Freiheit engagierten. Des Weiteren wird über Diskriminierung und Rassismus in der DDR und in Deutschland nach 1990 informiert. 

Erfolgreiche Teilnahme am Wettkampf "Jugend debattiert"

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern des Schadow-Gymnasiums, die an dem Wettkampf zu "Jugend debattiert" teilgenommen haben. Herzlichen Glückwunsch im Regionalwettkampf insbesondere an Luka Deekeling (Jg. 12) und Konrad Rohr (Jg. 12); sie belegten den 1. und 2. Platz (Kategorie Sek II im Regionalverbund III). Der Wettkampf fand am 25.01.2017 im Hermann-Ehlers-Gymnasium in Steglitz statt. Am 13. März 2017 nehmen sie dann an der Qualifikation zum Berliner Landesfinale im Abgeordnetenhaus teil. Viel Glück und gutes Gelingen!


Tag der offenen Tür stellt die Vielfalt des schulischen Angebots vor


Die Schulleitung und alle Fachbereiche, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler freuten sich über die zahlreichen Besucher am Tag der offenen Tür des Schadow-Gymnasiums.
Zwischen 10 und 14 Uhr stellten sich die Fachbereiche mit vielen verschiedenen Aktionen, Informationsveranstaltungen und Ausstellungsgegenständen vor. Zu den Informationsveranstaltungen, die am Vormittag mehrfach stattfanden, füllte sich stets die Aula aufs Neue mit interessierten Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern. 
Der Schulleiter Andreas Krenz und sein Stellvertreter Christopher Götz erläuterten insbesondere die Vielfalt des fachlichen Angebots des Schadow-Gymnasiums. 


Kunstprojekt für die neuen Schüler zum Namensgeber der Schule


Einen ganzen Tag lang war die Kunst im Mittelpunkt!
Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. und 7. Klassen des Schadow-Gymnasiums arbeiteten sowohl theoretisch als auch schwerpunktmäßig praktisch-produktiv zum Namensgeber unserer Schule. 
Nach einer theoretischen Einheit unter anderem zum Klassizismus, zur Schulgeschichte und zu den Hauptwerken von Johann Gottfried Schadow wählten die Schülerinnen und Schüler, an welchem Praxisprojekt sie gerne teilnehmen möchten. 
Zur Auswahl standen Techniken, die auch Schadow nutzte: Ton, Radierung, Theaterstudien und -modelle, aber auch neuere Techniken wie Grafitti, Modellbau und Bildcollagen. 
Der Fachbereich Kunst freute sich über die rege Beteiligung zahlreicher interessierter Eltern, die sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Projektleiter und die Fachkolleginnen und Kollegen unterstützten. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Kolleginnen und Kollegen! 

Zum Seitenanfang springen