Suche

Inhalt

Leon Deuser hat zum zweiten Mal den Geowettbewerb gewonnen!

Leon Deuser aus der Jahrgangsstufe 9 hat in diesem Jahr den Geowettbewerb "Diercke Wissen" zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Herzlichen Glückwunsch Leon!

Rosen für Freundin und Freund zum Valentinstag


Valentinstag: Jedes Jahr organisiert unsere Schülervertretung pünktlich zum Valentinstag einen Rosenversand zwischen Schadow-Schülern. 

Für einen Euro konnte man seinen Freundinnen und Freunden eine Rose senden, die dann am Valentinstag in den Klassen verteilt wurde und für das ein oder andere Lächeln gesorgt haben dürfte!


Gedenkausstellung "Martin Luther King @ Berlin" eröffnet (Haus II, Foyer)


Ab Freitag, 10.02.2017, wird in Haus II für vier Wochen die Wanderausstellung King-Code "Martin Luther King @ Berlin" im Schadow-Gymnasium zu sehen sein.
 
In der Ausstellung geht es nicht nur um die Person und das Wirken Martin Luther Kings, sondern auch um Menschen, die von ihm inspiriert wurden und sich zum Beispiel während der friedlichen Revolution 1989 in Berlin für Demokratie und Freiheit engagierten. Des Weiteren wird über Diskriminierung und Rassismus in der DDR und in Deutschland nach 1990 informiert. 

Erfolgreiche Teilnahme am Wettkampf "Jugend debattiert"

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern des Schadow-Gymnasiums, die an dem Wettkampf zu "Jugend debattiert" teilgenommen haben. Herzlichen Glückwunsch im Regionalwettkampf insbesondere an Luka Deekeling (Jg. 12) und Konrad Rohr (Jg. 12); sie belegten den 1. und 2. Platz (Kategorie Sek II im Regionalverbund III). Der Wettkampf fand am 25.01.2017 im Hermann-Ehlers-Gymnasium in Steglitz statt. Am 13. März 2017 nehmen sie dann an der Qualifikation zum Berliner Landesfinale im Abgeordnetenhaus teil. Viel Glück und gutes Gelingen!


Tag der offenen Tür stellt die Vielfalt des schulischen Angebots vor


Die Schulleitung und alle Fachbereiche, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler freuten sich über die zahlreichen Besucher am Tag der offenen Tür des Schadow-Gymnasiums.
Zwischen 10 und 14 Uhr stellten sich die Fachbereiche mit vielen verschiedenen Aktionen, Informationsveranstaltungen und Ausstellungsgegenständen vor. Zu den Informationsveranstaltungen, die am Vormittag mehrfach stattfanden, füllte sich stets die Aula aufs Neue mit interessierten Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern. 
Der Schulleiter Andreas Krenz und sein Stellvertreter Christopher Götz erläuterten insbesondere die Vielfalt des fachlichen Angebots des Schadow-Gymnasiums. 


Kunstprojekt für die neuen Schüler zum Namensgeber der Schule


Einen ganzen Tag lang war die Kunst im Mittelpunkt!
Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. und 7. Klassen des Schadow-Gymnasiums arbeiteten sowohl theoretisch als auch schwerpunktmäßig praktisch-produktiv zum Namensgeber unserer Schule. 
Nach einer theoretischen Einheit unter anderem zum Klassizismus, zur Schulgeschichte und zu den Hauptwerken von Johann Gottfried Schadow wählten die Schülerinnen und Schüler, an welchem Praxisprojekt sie gerne teilnehmen möchten. 
Zur Auswahl standen Techniken, die auch Schadow nutzte: Ton, Radierung, Theaterstudien und -modelle, aber auch neuere Techniken wie Grafitti, Modellbau und Bildcollagen. 
Der Fachbereich Kunst freute sich über die rege Beteiligung zahlreicher interessierter Eltern, die sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Projektleiter und die Fachkolleginnen und Kollegen unterstützten. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Kolleginnen und Kollegen! 


300 neue Bäume bei Pflanzaktion gegen globale Erwärmung gesetzt


Im Rahmen unseres Englischunterrichts hatten wir uns mit dem Thema „Global Warming“ befasst und waren tief betroffen, in welchem Zustand unsere Welt aktuell ist. Nachdem wir für uns entschieden hatten, was jeder Einzelne von uns tun kann, meinten wir, noch mehr tun zu müssen.

Stimmungsvolles und fröhliches Weihnachtsfest im ganzen Schulhaus


Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie anwesende Eltern feierten gut gelaunt und gemeinsam die beginnende Weihnachtszeit mit einem Weihnachtsessen und begleitender Musik, gespielt von verschiedenen Bands des Schadow-Gymnasiums.

Guten Start in die Ferien, schöne und erholsame Feiertage und guten Start ins Neue Jahr allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern des Schadow-Gymnasiums!

Gedenken an die Opfer vom Breitscheidplatz

Am Donnerstag, um 9.25 Uhr ertönte die Schulklingel, um an die Opfer zu denken, die kurz vor Weihnachten am Breitscheidplatz gewaltsam zu Tode kamen oder verletzt wurden. Alle Schülerinnen und Schüler standen auf, schwiegen und hielten für eine Minute, bis zum nächsten Klingelton, im Gedenken an die Opfer inne. 
Im Vorfeld sprachen bei Bedarf die Lehrerinnen und Lehrer der Schule mit ihren Schülerinnen und Schülern über die beunruhigenden Ereignisse und unterstützen sie bei Fragen und bei der Aufarbeitung der verwirrenden Informationslage in den Medien.


Weihnachtliche Grüße und Ausblick ins neue Jahr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Interessierte,

ich weiß nicht, ob es euch und Ihnen genauso erging wie mir. Das Schuljahr hatte nach allen vorbereitenden Arbeiten begonnen, mit den üblichen Überraschungen, die Arbeit für dieses Schuljahr wurde in den verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen begonnen, im Herbst kam dann eine Unterbrechung zum Durchatmen – und schon ist Weihnachten! Ich hoffe, dass sie sich nicht noch am Freitag in das städtische Getümmel werfen müssen. In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest, wie immer verbunden mit der Anregung einmal innezuhalten und Zeit mit der Familie und mit Freunden zu verbringen, ganz ohne Zweck – dafür aber mit spürbarem Sinn.

 [Brief des Schulleiters als Pdf - Weihnachtliche Grüße und Ausblick ins Neue Jahr]

Zum Seitenanfang springen